Seminar

Aktuelle Entwicklungen im Rechnungswesen
Auswirkungen in der betrieblichen Praxis

Termin
10.05.2016
10:00 Uhr bis 16:30 Uhr


Referent
WP und StB Hartmut Pfleiderer
Ebner Stolz - Wirtschaftsprüfer
Steuerberater Rechtsanwälte

Veranstaltungsort
BDE e.V.
Behrenstraße 29
10117 Berlin

Teilnahmegebühr
235 € für Mitglieder des BDE/VBS
285 € für Nichtmitglieder
(Frühbucherpreise bis 19.04.2016)

weitere Termine
in Vorbereitung

Die rechtlichen Rahmenbedingungen und somit die Anforderungen an das betriebliche Rechnungswesen ändern sich ständig. So ergeben sich bspw. mit dem Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG) für haftungsbeschränkte Kapitalgesellschaften ab dem 31.12.2015 wesentliche Änderungen im Bereich der externen Rechnungslegung. Dazu gehören u.a. die Anhebung der Schwellenwerte für die Bestimmung der Größenklassen.

Auch hinsichtlich der Bewertung von Immobilien des Anlagevermögens in der Handelsbilanz   sowie der Abgrenzung zwischen Erhaltungsaufwand und Herstellungskosten gilt es wesentliche Punkte zu beachten.

In unserem Seminar werden die relevanten Änderungen dargestellt und erläutert. Darüber hinaus haben Sie ausreichend Möglichkeit ihre eigenen Fragen zu stellen und mit dem Referenten und den weiteren Teilnehmern zu erörtern.

Als Referent konnten wir dazu den renommierten Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Herrn Hartmut Pfleiderer gewinnen. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt vor allem in der Beratung und Prüfung von mittelständischen Ent- und Versorgungsunternehmen, wodurch er über langjährige praktische Erfahrung in unserer Branche verfügt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Programm


10:00   Begrüßung und Einführung

•    Aktuelle gesetzliche Änderungen

10:30   BilRUG - Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (Teil 1)

•    Änderungen und ihre Auswirkungen
•    neue Schwellenwerte für Größen­klas­senzuordnung
      im Einzel- und Konzernabschluss

11:30    Kaffeepause

11:45   BilRUG - Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (Teil 2)

•    Änderungen in  der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
•    Verschärfung bei Offenlegung und Transparenz

12:45   Mittagspause

13:30   Neue Spielräume bei der Bilanzierung von Immobilien

•    Abgrenzung von Erhaltungsaufwand und Herstellungkosten
      bei Gebäuden in der Handelsbilanz (IDW - RS IFA 1)
•    Bewertung von Immobilien in der Handelsbilanz (IDW - RS IFA 2)

14:30   Kaffeepause

14:45   Rückstellungen rechtssicher bilanzieren

•    Arten, Bewertungen, Abgrenzung
•    Bilanzielle Folgen aktueller Rechtssprechung

16:00   Zusammenfassung, Abschlussdiskussion und Klärung offener Fragen

16:30   Ende der Veranstaltung