Seminar

Der Disponent
Eine Schlüsselposition in der Entsorgungswirtschaft
Spagat zwischen Improvisation und Organisation

Termin
07.11.2016
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Referent
Uwe Kalmbach
Wirtschaftstrainer

Veranstaltungsort
Stadthotel am Römerturm
St.-Apern-Str. 32
50667 Köln


Teilnahmegebühr
Frühbucherpreise bis 20.10.2016
315 € für Mitglieder des BDE/VBS
365 € für Nichtmitglieder


weitere Termine

16. Januar 2017 in Berlin
03. April 2017 in Ludwigsburg
19. Juni 2017 in Köln
13. November 2017 in Berlin

Regulärer Preis ab 21.10.2016
335 € für Mitglieder des BDE/VBS
365 € für Nichtmitglieder

Der Disponent „kriegt es von allen Seiten“, er sitzt nämlich genau im Brennpunkt zwischen Wünschen und Interessen von Kunden, Fahrern und Verkäufern.

Was er daraus macht und wie gekonnt er seine „Spagats“ in diesem Spannungsfeld ausführt, prägt ganz wesentlich die Effizienz und damit die Geschäftsergebnisse jedes Entsorgungsbetriebes.

In diesem Kompaktseminar werden häufige Praxissituationen systematisch und für alle gut verständlich, gemeinsam artikuliert und analysiert.

Wenn dann auch noch spezifische Problemursachen eruiert werden können – meistens gibt es ja genügend „gute Gründe“ warum sich Situationen so entwickelt haben, wie sie jetzt sind – ist der Weg zu realistischen Lösungsansätzen frei.

Ziele

•    Wirkungsvolle Führungswerkzeuge kennen und nutzen
•    Verbesserung der Fahrermotivation
•    Stärkung Ihrer persönlichen Position
•    Zeitgewinnung durch Prioritätenreihung
•    Frischer Input für Ihr Fahrerteam
•    Erfahrungsaustausch mit Kollegen

Für freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen  für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Programm


09:00   Begrüßung und Einleitung

•    Unterschiedliche Verhaltensmuster erkennen
•    Feedback, Lob und Anerkennung

10:40   Kaffeepause

11:00   Führungsstil: Der Disponent als Vorgesetzter der Fahrer

•    Führen von Kritikgesprächen
•     Wichtigkeit von Kontrollen

12:30   Mittagspause

13:30   Belastungen im Alltagsgeschäft

•    Prioritäten und Zeitmanagement
•    Überbringung unerfreulicher Botschaften

15:15   Kaffeepause

15:30   Inventur der aktuellen Problematiken

•     Gemeinsame Erarbeitung von Lösungsansätzen
•     Erfahrungsaustausch
•     Zusammenfassung
•     Tagesabschluss
•     Übergabe der Zertifikate

17:00   Ende der Veranstaltung