Nachweisverordnung Abfall

Termin
05.04.2017
10:00 Uhr bis 17:30 Uhr


Referent
Dipl.-Ing. Michael Timm
kenic GmbH
Akademie für Wirtschaft und Umwelt

Veranstaltungsort
Stadthotel am Römerturm
St.-Apern-Str. 32
50667 Köln

Teilnahmebeitrag
Frühbucherpreise bis 15.03.2017
295 € für Mitglieder des BDE/VBS
325 € für Nichtmitglieder

weitere Termine
28.09.2017 in Mannheim
08.11.2017 in Berlin

Reguläre Preise ab 16.03.2017
325 € für Mitglieder des BDE/VBS
345 € für Nichtmitglieder

Nachweisverordnung Abfall

Kreislaufwirtschafts-, Abfallgesetz und Nachweisverordnung schreiben vor, wie Abfallerzeuger, -beförderer und -entsorger die korrekte Entsorgung von Abfall nachzuweisen haben. Im Zuge der Novellierung der abfallrechtlichen Überwachung wurde auch die Nachweisverordnung novelliert, die zum 01. Juni 2014 in Kraft getreten ist.

Unser Seminar gibt Ihnen einen Überblick zu den relevanten Regelungen und neuen Anforderungen. Wir zeigen Ihnen auf, wie Entsorgungsnachweise zu führen sind, Begleit- und Übernahmeschein ausgefüllt werden müssen und ein Register zu handhaben ist. Ebenfalls wird die Anwendung der elektronischen Nachweisführung intensiv behandelt.

Welche technischen Probleme treten in der Praxis häufig auf und wie kann man diese umgehen? Was gehört zu einer qualifizierte elektronische Signatur und wie ist sie vorzunehmen?

Anhand von Beispiele und Übungen aus dem Tagesgeschäft, werden diese Fragestellungen behandelt und beantwortet. Sie erhalten darüber hinaus ausreichend Gelegenheit Ihre eigenen Fragen zu stellen  und zu diskutieren sowie Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Nachweisverordnung AbfallProgrammNachweisverordnung Abfall


10:00   Gesetzliche Grundlagen zur Nachweisführung
                 bei der Entsorgung von Abfall

•    Kreislaufwirtschaftsgesetz
•    Nachweisverordnung
•    LAGA M27

11:45   Zuordnung von Abfällen gemäß
                Abfallverzeichnisverordnung i.V.m. EU-Recht

13:30   Nachweisführung und Handhabung der Nachweise und Belege

•    Sonderfälle und Ausnahmen
•    Vorabkontrollen und Entsorgungsnachweise inklusive Ausfüllen der Formulare)
•    Verbleibkontrollen und Begleitscheine (inklusive Ausfüllen der Formulare)
•    Übernahmescheine (inklusive Ausfüllen der Formulare)

15:00   Registerführung

•    Registerführung nachweispflichtige Abfälle
•    Registerführung nicht nachweispflichtige Abfälle

16:00   Elektronisches Nachweisverfahren (eANV)

•    Voraussetzungen und Besonderheiten im elektronischen Verfahren
•    Praktische Durchführung am Beispiel   
•    Stellung der Zentralen Koordinierungsstelle ZKS
•    Behördliche Kontrolle

17:15   Abschlussgespräch, Fragen und Antworten

17:30   Ende der Veranstaltung