Mit der sehr umfangreichen Abfallverbringungsverordnung, mit ihren umfassenden Regelungen für den Import und Export von Abfällen, sollte sich jeder auseinandersetzen, der im grenzüberschreitenden Geschäft tätig ist.

Die Verfahrensvorschriften zur Notifizierung, das Listensystem und die Einwandsgründe gegen die Verbringung sind nur einige Punkte, die absolut praxisrelevant sind.

Unser Seminar wird die wichtigen Änderungen im europäischen und nationalen Abfallverbringungsrecht vorstellen und die Auswirkungen für Abfallerzeuger und Abfallentsorger umfassend erörtern.

Es wird erläutert, wie die relevanten Regelungen zu handhaben sind, Notifizierungen vorbereitet und Haftungsfallen erkannt werden. Sie erhalten ausreichend Möglichkeit, individuelle Frage- und Problemstellungen mit dem Referenten zu diskutieren und Erfahrungen aus der Praxis mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Mit Rechtsanwalt Dr. Anno Oexle führt Sie einer der renommiertesten Anwälte auf diesem Rechtsgebiet durch die Veranstaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Grenzüberschreitende Abfallverbringung
TermineGrenzüberschreitende Abfallverbringung

DatumUhrzeitOrtBDE/VBS
Mitglieder
Nicht-
Mitglieder
13.06.2017 10:00 - 16:30 Berlin 285 € 335 €
05.10.2017 10:00 - 16:30 Köln 295 € 345 €
07.12.2017 10:00 - 16:30 Berlin 285 € 335 €

Grenzüberschreitende AbfallverbringungSeminarprogrammGrenzüberschreitende Abfallverbringung

Einführung in die Strukturen des Abfallverbringungsrechts

Aktuelle Entwicklungen des Verbringungsrechts.

Die Verbringung notifizierungspflichtiger Abfälle.

Der Ablauf des Notifizierungsverfahrens.

Einwendungsgründe und Tipps für die Praxis.

Grenzüberschreitende Abfallverbringung und grüne Liste

Nicht notifizierungspflichtige Abfälle (Grüne Liste) verbringen:

Die Person des Veranlassers.

Besonderheiten beim Streckenhandel, die sogenannte „Sitztheorie".

Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen.

Grüner Vertrag und Tipps für die Praxis.

Rechtsfolgen

Rechtsfolgen von illegalen und nicht wie vorgesehen abgeschlossenen Verbringungen und
Kriminalisierung des Verbringungsrechts.

Tipps zur Verteidigung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren mit verbringungsrechtlichem Bezug.

Grenzüberschreitende AbfallverbringungOrganisatorischesGrenzüberschreitende Abfallverbringung

  • Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene Kontakt-Email-Adresse.

  • Bitte buchen Sie Ihre Reise oder Hotel erst, wenn Sie von uns die verbindliche Anmeldebestätigung mit allen organisatorischen Details erhalten haben.

  • Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

  • Den Teilnehmern werden alle Folien digital zur Verfügung gestellt.

  • Im Teilnahmebeitrag enthalten ist das Mittagessen sowie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung.

  • Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!

  • Weitere Seminare, Tagungen und Lehrgänge unseres Verbandes zu über 50 Themen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft finden Sie hier.