Die Beförderung zur Führungskraft ist ein Meilenstein in der beruflichen Entwicklung und grundsätzlich etwas Positives. Aber "plötzlich Chef" zu sein, bringt neue Herausforderungen mit sich, die ohne konkrete Führungserfahrung und das Wissen um Führungsinstrumente und Techniken nicht immer leicht zu bewältigen sind.

Eben noch Kollege und jetzt Vorgesetzter. Neben dem gewandelten Aufgabenfeld, ist es gerade dieser Rollenwechsel, der schnell, authentisch und souverän gemeistert werden muss. Er entscheidet darüber, wie erfolgreich sich das Team in die neue Situation fügt.

  • Wie gehe ich mit vertrauten Kollegen um und sie mit mir?

  • Wie arbeite ich am besten mit erfahreneren Mitarbeitern zusammen?

  • Wie delegiere ich Aufgaben, die ich in meiner neuen Rolle nicht mehr wahrnehmen kann?

  • Welche Führungsstile gibt es und welcher passt zu mir?

Sich den gewandelten Ansprüchen, neuen Prozessen und möglichen Konfliktquellen bewusst zu werden und diese aktiv zu gestalten, ist der beste Weg, diesen Wandel souverän zu schaffen und sich schnell in der neuen Situation zurechtzufinden. In unserem Seminar möchten wir Ihnen dafür das grundlegende Handwerkszeug vermitteln. Wir stellen Ihnen dafür nicht nur das theoretische Hintergrundwissen zur Verfügung, sondern sie üben anhand von Fallbeispielen, Gruppenarbeit und vor allem Ihren konkreten Praxisbeispielen direkt für den beruflichen Alltag.

Ein umfassender Blick aus den verschiedenen Perspektiven erleichtert Ihnen das Verständnis und die Anforderungen an Ihre neue Rolle. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Kollege Vorgesetzten
TermineKollege Vorgesetzten

DatumUhrzeitOrtBDE/VBS
Mitglieder
Nicht-
Mitglieder
14. - 15.06.2017 09:00 - 17:00 Berlin 485 € 585 €
10. - 11.10.2017 09:00 - 17:00 Köln 485 € 585 €

Kollege VorgesetztenSeminarprogrammKollege Vorgesetzten

Meine persönliche Situation: Plötzlich Führungskraft

Kennenlernen und Handlungsfelder identifizieren.
Die Sicht der "Anderen" und die Situation selbst.
Die Auftragserklärung:
Klares Erkennen von echten Zielen und nachrangigen Nebenschauplätzen.
Das Phasenmodell der Veränderung.

Die veränderte Kommunikation von Vorgesetzten mit den Kollegen

Kommunikation erkennen und aktiv gestalten.
Stichwort: Mit Fragen führen.
Fragetechniken kennen und erlernen.
Beobachten und Bewerten bewusst gestalten.
Der Umgang mit Widerständen:
Handlungsanleitungen für schwierige Gespräche.
Verschiedene Gesprächsarten und -verläufe

Was Führung bedeutet

Etwas Theorie mit Reflexion zum eigenen Verhalten und Erklärung von Führungstypen.
Aufgaben und Ziele der Führungskräfte.
Verantwortung übernehmen und Entscheidungen sicher treffen.
Klare Identifikation mit der Rolle und Austausch zwischen den Kollegen.

Was Mitarbeiter von Führungskräften erwarten

Leistungsvertrauen und Beziehungsvertrauen erlernen.
Für Ziele und Orientierung sorgen.
Erkennen, dass es verschiedene Hebelwirkungen gibt und die richtigen nutzen, um Teams erfolgreich zu führen.
Unterschiedliche Rollen in verschiedenen Situationen einnehmen: Reflexion zum eigenen Verhalten, Diskussion unter Kollegen.

Wie man Mitarbeiter "managt"

Spielfelder aktiv bestimmen: zwischen Kollegialität und Rivalität unterscheiden.
Typische Fehler und Erfolgsfaktoren der ersten 100 Tage. Ressourcen einsetzen und Unterstützung suchen.

Kollege VorgesetztenOrganisatorischesKollege Vorgesetzten

  • Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene Kontakt-Email-Adresse.

  • Bitte buchen Sie Ihre Reise oder Hotel erst, wenn Sie von uns die verbindliche Anmeldebestätigung mit allen organisatorischen Details erhalten haben.

  • Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

  • Im Teilnahmebeitrag enthalten ist das Mittagessen sowie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung.

  • Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!

  • Weitere Seminare, Tagungen und Lehrgänge unseres Verbandes zu über 50 Themen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft finden Sie hier.