Über uns

Seit inzwischen über 25 Jahren organisiert der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. Veranstaltungen im Bereich der Erwachsenenbildung zu aktuellen, branchenspezifischen Themen. Zunächst unter dem Namen BwDE - Bildungswerk der Deutschen Entsorgungswirtschaft und inzwischen als feste Abteilung integriert im Verband. So durften wir allein in den letzten drei Jahren über 4.000 Kolleginnen und Kollegen zu den verschiedensten Veranstaltungen des Verbandes begrüßen.

In einem sich stetig wandelnden Umfeld, wissen unsere Mitglieder wie wichtig es ist, den Wissenstand durch berufliche Fort- und Weiterbildung immer auf einem aktuellen Stand zu halten. Mit rund 87% liegt der Anteil der Unternehmen in unserer Branche, die ihre Mitarbeiter durch Weiterbildungsveranstaltungen schulen, laut dem Statistischen Bundesamt über dem Durchschnitt der gesamten Wirtschaft.

Schwerpunkte

Wir legen in all unseren Veranstaltungen den Fokus auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Abfall-, Entsorgungs- und Recycling - kurz - der Kreislaufwirtschaft. Was bedeutet das? Die Kreislaufwirtschaft ist eine junge Branche. Längst hat sie sich von der reinen "Müllabfuhr und Stadtreinigung" zu einer komplexen Querschnittsbranche mit vielen Verbindungen zur Umwelt und dem Umweltschutz entwickelt. Damit einhergehend war und ist ein einerseits umfangreiches gesetzliches Umfeld und andererseits eine Vielzahl von Facetten und Schwerpunkten in den einzelnen Tätigkeitsbereichen. Abfälle sammeln, transportieren, behandeln, die Weiterverarbeitung von Abfall zum Sekundärrohstoff, Lösungen zur Abfallvermeidung entwickeln, mit ihnen handeln und makeln, aus ihnen Energie gewinnen oder Schadstoffe auszuschleusen sind immer noch nur ein Ausschnitt der Bandbreite an Tätigkeiten.

Daraus erwächst ein spezifisches Anforderungsprofil an die berufliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter in Unternehmen der Abfallwirtschaft. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern, konzeptionieren und planen wir unser Programm mit unterschiedlichen thematischen und regionalen Schwerpunkten. Natürlich steht unser Angebot auch allen Nicht-Mitgliedern offen.

Qualität

Aktualität, Flexibilität und Praxisnähe sind unser Anspruch für ein maßgeschneidertes Angebot. Mit unseren externen Referenten pflegen wir oft eine bereits langjährige und immer vertrauensvolle Zusammenarbeit. Neben den profilierten Rechtsanwälten der Branche, arbeiten wir mit Beratern, Gutachtern, Ingenieurbüros und nicht zuletzt den direkten Praktikern aus unseren Unternehmen und den Verbandsgremien zusammen.

Alle Veranstaltungen werden evaluiert, ausgewertet und stetig weiterentwickelt. Mit jedem Termin wollen auch wir lernen und uns verbessern. Für Anregungen und Rückmeldungen sind wir immer dankbar.

Bundesweite Seminarorte

Von Abfallrecht bis Zeitmanagement

Die Grundlage bilden unsere offenen Seminare und Lehrgänge. Sie dienen dem Erwerb und der Aufrechterhaltung notwendiger und gesetzlich geforderter Sach- und Fachkundenachweise. Ergänzt werden sie um zahlreiche Themen der Erwachsenenbildung rund um die tägliche Betriebspraxis, wie dem Arbeitsschutz oder zu rechtlichen und technischen Neuerungen.

Informationsveranstaltungen

Das zweite Standbein bilden unsere Informationsveranstaltungen. Hier informieren wir über gesetzliche Novellen und akute Themen, die die Branche betreffen. Gleichzeitig sind sie Scharnier zwischen der Praxis, der Verbandsarbeit und nicht zuletzt zwischen Praxis und  Verordnungsgebern und Vollzug, die so ein direktes Feedback aus der Praxis erhalten.

Inhouse

Alle Themen organisieren wir auch als interne Veranstaltungen bei Ihnen im Unternehmen. Ab einer entsprechenden Teilnehmerzahl, können Sie hier deutlich Reise- und damit Zeitaufwand sparen, wenn Sie Ihre Kollegen und Kolleginnen zentral schulen. Eine individuelle Schwerpunktsetzung auf unternehmensspezifische Anforderungen stellen wir gemeinsam mit Ihnen sicher.

Veranstaltungsorte

Wir bieten unsere Veranstaltungen bundesweit an. Sollten Sie ein Thema nicht in Ihrer Region finden, sprechen Sie uns bitte an und wir prüfen alternative Termine und Seminarorte. In Berlin verfügen wir in unserer Hauptgeschäftsstelle über mehrere Räume zur Durchführung von Veranstaltungen. Wenn es einmal "größer" wird, weichen wir in eine entsprechende Alternative aus. Neben Hotels konnten wir so schon bei verschiedenen Landesvertretungen zu Gast sein.

Außerhalb von Berlin greifen wir auf ein breites Netz von Veranstaltungsorten bei unseren Mitgliedsunternehmen zurück. Insbesondere bei Praxisschulungen hat sich die Einheit von theoretischem und praktischem Teil in einer Liegenschaft bewährt. Ansonsten gilt auch hier der Klassiker, Tagungsräumlichkeiten in Hotels zu nutzen.