Der Preis ist angesichts des hohen Wettbewerbs in der Entsorgungswirtschaft und schmaler Margen eine extrem wichtige Größe. Im relevanten Bereich beeinflussen Preisänderungen den Gewinn etwa doppelt so stark wie Mengenänderungen. Das gilt in beide Richtungen. Die verbreitete Fokussierung auf Menge und Umsatz ist nicht zielführend. Der Preis verdient eine viel höhere Aufmerksamkeit.

Klar, der Profi spricht von „Preisanpassungsgesprächen“. Auf jeden Fall sind sie notwendig. Jedoch trauen sich viele Entsorgungsunternehmen aufgrund des stetigen Wettbewerber-Drucks nicht mehr, diese selten leichten aber notwendigen Gespräche mit ihren Kunden zu führen.

Eine verbesserte Strategie in den Preisanpassungsgesprächen erhöht die Marge im Durchschnitt um 1-2 Prozentpunkte. Weitere Vorteile sind: Investitionsvorteil, Zeitvorteil und Gewinnvorteil.

Ziele

  • Ein differenziertes Preisanpassungskonzept:
    Wer informiert welche Kunden wie über die Preisanpassung?

  • Preiserhöhungswerte mit betriebswirtschaftlicher Argumentation untermauern.

  • Kundenorientierte Kommunikation – Keine Standard Floskeln.

  • Cleveres „Geben und Nehmen Konzept“ für die Preisverhandlungen.

  • Chancen auf Umsatzausweitung sowie Kundenbindung konsequent nutzen.

Die Veranstaltung ist auf die Anforderungen von Abfall- und Entsorgungsunternehmen zugeschnitten. Unser Referent Uwe Kalmbach ist seit vielen Jahren als Trainer zu verschiedenen Themen in Unternehmen der Abfallwirtschaft unterwegs. Er kennt die klassischen Problemfelder unserer Branche und zeigt praxisnahe und schnell in der beruflichen Praxis anwendbare Lösungsansätze auf.

Für freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen  für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Seminaruebersicht Preisverhandlung Abfall
TermineSeminaruebersicht

DatumUhrzeitOrtBDE/VBS
Mitglieder
Nicht-
Mitglieder
16.10.2018 09:00 - 17:00 Berlin 325 € 355 €
24.09.2019 09:00 - 17:00 Köln 339 € 369 €

SeminaruebersichtSeminarprogrammSeminaruebersicht

Einführung in das Thema Preise verhandeln

Rechnen Sie richtig:
Preise, Rabatte und Erträge im Detail.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete:
„Must have“ + „Want to have“ + „Nice to have“.

Immer dabei in der Verhandlung:
Der Plan B und eine Exit-Strategie.

Kundenorientiert und betriebswirtschaftlich fundiert argumentieren

Vorteile von Zahlen, Daten und Fakten gestützten Argumenten nutzen.

Notwendige Preisanpassungen rechtzeitig und professionell ankündigen.

Cross-Selling Aktivitäten gezielt ansprechen.

Die eigentliche Preisverhandlung

Herausforderungen souverän meistern

Der richtige und schlagkräftige Umgang mit Gegenargumenten
und Taktiken für den Ernstfall.

Praxisübungen mit Feed-back und Tipps für die Praxis.

SeminaruebersichtOrganisatorischesOrganisatorisches

  • Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene Kontakt-Email-Adresse.

  • Bitte buchen Sie Ihre Reise oder Hotel erst, wenn Sie von uns die verbindliche Anmeldebestätigung mit allen organisatorischen Details erhalten haben.

  • Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

  • Den Teilnehmern werden alle Folien digital zur Verfügung gestellt.

  • Im Teilnahmebeitrag enthalten sind das Mittagessen sowie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung.

  • Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!

  • Weitere Seminare, Tagungen und Lehrgänge unseres Verbandes zu über 50 Themen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft finden Sie hier.