Das neue VerpackG - Verpackungsgesetz mit seinen vielfältigen Neuregelungen wirft zahlreiche Fragen für die kommende Ausschreibungsrunde der Dualen Systeme Deutschland auf.

Unsere Veranstaltung gibt den Teilnehmern wertvolle Hinweise, wie den neuen Herausforderungen begegnet werden muss. Darüber hinaus werden wir erste Antworten geben, inwieweit der Marktausstieg des Systembetreibers RKD (Kölner Recycling-Kontor-Gruppe) die Ausschreibungsbedingungen beeinflusst.

Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten in zahlreichen Vorträgen umfassende Antworten zu allen Fragestellungen der kommenden Ausschreibungsrunde. Wir freuen uns sehr, Herrn Thomas Schmid-Unterseh, Referatsleiter im Bundesumweltministerium, Frau Gunda Rachut, Vorstand der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister, Herrn Michael Bürstner von der Interseroh Dienstleistungs GmbH so wie die Herren Rechtsanwälte RA Markus Figgen von der Kanzlei avocado Rechtsanwälte und RA Dr. Dominik Lück von der Kanzlei Köhler & Klett als Referenten gewonnen zu haben. Sie stehen Ihnen auch für Ihre konkreten Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung! Den Veranstaltungsflyer finden Sie als Download hier.

Ausschreibung DSD 2019 Duale Systeme
TerminAusschreibung DSD 2019 Duale Systeme

DatumUhrzeitOrtBDE/VBS
Mitglieder
Nicht-
Mitglieder
30.04.2019 11:00 - 16:15 Köln 285 € 335 €

 

Ausschreibung DSD 2019 Duale SystemeVeranstaltungsprogrammAusschreibung DSD 2019 Duale Systeme

Begrüßung und Einführung

Dr. Andreas Bruckschen, BDE e.V.

Die Umsetzung des neuen Verpackungsgesetzes

unter besonderer Berücksichtigung der kommenden Ausschreibungsrunde 2020-2022

Thomas Schmid-Unterseh,
Leiter Referat WR II 5 „Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen, Wertstoffrückgewinnung“ im BMU-Bundesumweltministerium

Ausstieg von RKD und die Auswirkungen auf die kommende Ausschreibungsrunde

Gunda Rachut,
Vorstand der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister

Die neuen Ausschreibungsbedingungen aus Sicht eines Systembetreibers

Michael Bürstner,
Interseroh Dienstleistungs GmbH

Vertragshinweise zur Ausschreibungsrunde aus Sicht der Bieter

Markus Figgen,
avocado rechtsanwälte

Neue Verfahrensaspekte nach Angebotsabgabe

(Wertung der Angebote, Schiedsgericht etc.)

Dr. Dominik R. Lück,
Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Zusammenfassung und Diskussion

Dr. Andreas Bruckschen, BDE e.V.


Ausschreibung DSD 2019 Duale SystemeOrganisatorisches zur VeranstaltungAusschreibung DSD 2019 Duale Systeme

  • Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene Kontakt-Email-Adresse.

  • Bitte buchen Sie Ihre Reise oder Hotel erst, wenn Sie von uns die verbindliche Anmeldebestätigung mit allen organisatorischen Details erhalten haben.

  • Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

  • Den Teilnehmern werden alle Folien digital zur Verfügung gestellt.

  • Im Teilnahmebeitrag enthalten ist das Mittagessen sowie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung.

  • Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung Duale Systeme Deutschland (DSD) Ausschreibungsbedingungen 2020–2022  stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!

  • Weitere Seminare, Tagungen und Lehrgänge unseres Verbandes zu über 50 Themen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft finden Sie hier.