Die VAwS der Bundesländer wurde durch die neue AwSV 2017 - der Bundesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen - abgelöst. Die neue AwSV ist seit dem 01.08.2017 in Kraft und regelt:

  • die Einstufung von Stoffen und Gemischen nach ihrer Gefährlichkeit.

  • die technischen Anforderungen, die Anlagen erfüllen müssen, die mit wassergefährdenden Stoffen und Gemischen umgehen.

  • die Pflichten der Betreiber der betroffenen Anlagen, von Abfallentsorgungsanlagen, über Biogasanlagen bis Raffinerien und Tankstellen.

Aus der neuen Bundesanlagenverordnung resultieren zahlreiche Herausforderungen und Änderungen speziell für die Abfall- und Entsorgungswirtschaft. Diese sollen im Rahmen unserer Veranstaltung intensiv mit den Entscheidungsträgern aus Ministerium und Vollzugsbehörde sowie Praktikern erörtert und diskutiert werden.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie ausreichend Möglichkeiten, sich mit den anderen Teilnehmern und den Referenten zu individuellen Problemstellungen auszutauschen. Gern können Sie uns auch bereits vorab Fragen zukommen lassen.

Die neue Verordnung finden Sie als PDF zum Download hier.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Termin neue AwSV 2017
TerminVeranstaltungsübersicht

DatumUhrzeitOrtBDE/VBS
Mitglieder
Nicht-
Mitglieder
20.02.2018 10:30 - 13:30 Köln 135 € 185 €

Veranstaltungsübersicht
ReferentenReferenten

Hans-Jürgen Fragemann,
Regierungsbaudirektor im Ministerium
für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und
Verbraucherschutz NRW

Sandra Giern,
BDE e.V.

Hans-Erich Thome (angefragt),
Bezirksregierung Köln


Dr. Klaus Mesters,
KM GmbH für Straßenbau und Umwelttechnik

VeranstaltungsübersichtProgrammVeranstaltungsübersicht

Begrüßung und Einführung

Sandra Giern
BDE e.V.

Wesentliche Neuerungen der AwSV und aktuelle Fragestellungen aus Sicht des Ministeriums zur Umsetzung

Hans-Jürgen Fragemann,
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Fragestellungen und Bewertung aus Sicht des Vollzugs

Hans-Erich Thome (angefragt),
Bezirksregierung Köln

Aktuelle Frage- und Problemstellungen der neuen AwSV in der Praxis aus Sicht eines Sachverständigen

Dr. Klaus Mesters,
KM GmbH für Straßenbau und Umwelttechnik

Gemeinsame Diskussion und Klärung offener Fragen

Ausklang der Veranstaltung mit gemeinsamen Mittagsimbiss

VeranstaltungsübersichtOrganisatorischesVeranstaltungsübersicht

  • Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene
    Kontakt-Email-Adresse.

  • Bitte buchen Sie Ihre Reise oder Ihr Hotel erst, wenn Sie von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung mit allen organisatorischen Details zur Veranstaltung erhalten haben.

  • Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

  • Im Teilnahmebeitrag enthalten sind das Mittagessen sowie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung.

  • Nach der Veranstaltung werden den Teilnehmer alle Folien der Vorträge digital zur Verfügung gestellt.

  • Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen selbstverständlich ebenfalls sehr gern zur Verfügung!

  • Weitere Seminare, Tagungen und Lehrgänge unseres Verbandes zu über 50 Themen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft finden Sie hier.